Unsere Philosophie

Im Jahr 2013 haben in Deutschland rund 2.200 Verlage allein in Erstauflage 81.919 Titel (Quelle: Börsenverein des deutschen Buchhandels) herausgebracht. Inklusive Neuauflagen buhlten ca. 93.600 Titel um die Gunst der Käufer und dies auf einem sehr schwierigen Markt. Steigende Kosten bei schmalen Gewinnmargen setzen die Publikumsverlage zusätzlich unter Druck.

Verständlich also, wenn die meisten Verleger auf gut verkäufliche Titel setzen, Bestseller forcieren und in ihrer Programmgestaltung scheinbaren Trends folgen. Für bislang unbekannte Autoren, für Nischenprodukte mit kleinen Auflagen, für die so genannten „schwierigen“ Bücher bleibt da wenig Platz.

Als Autorenverlag verfolgen wir einen anderen Ansatz!
Jeder ernst zu nehmender Autor steckt viel Mühe und Herzblut in seine Texte. Es sind Unikate, Ergebnisse harter künstlerischer Arbeit oder die Summe individueller Lebenserfahrung.
Im DRESDNER VERLAG verdient es jedes gut gemachte Manuskript, dessen Inhalt sich an gesellschaftliche und moralische Normen hält, in einem Buch veröffentlicht zu werden. Wir unterliegen bei der Auswahl unserer Texte keinen modischen Zwängen, sind offen für Programmvielfalt und schrecken auch vor kleinen Auflagen nicht zurück.
Bei uns steht der Autor im Mittelpunkt. Wir begleiten unbekannte Autoren persönlich, fördern und beraten sie. Wir arbeiten mit kreativen Grafikern und renommierten Druckereien zusammen.
Wir setzen alles daran, dass aus Ihrem Werk ein ansehnliches Buch wird.

Diese verlegerische Freiheit können wir uns nur leisten, da wir als Autorenverlag das finanzielle Risiko der Buchproduktion mit unseren Autoren teilen.
Die Risikobeteiligung ist ein bewährtes Verlagsmodell, dem etliche Werke der Weltliteratur ihre Existenz verdanken.

Wagen Sie den ersten Schritt zum schriftstellerischen Erfolg! Werden Sie Autor, Autorin im DRESDNER VERLAG.