Ränke unterm Rautenkranz

RänkePeter Lehmann

Die großen Affären Sachsens und Thüringens

2005, Festeinband, 88 Seiten mit Collagen und Zeichnungen von Günter Binder
ISBN 978-3-940116-04-8
neuer Ladenpreis 14,80 €

B_Bestellen

 

Leseprobe
Ein Pflasterstein rätselhafter Herkunft erinnert vor dem Johanneum am Dresdner Neumarkt wohl nicht exakt an die Hinrichtungsstelle, so doch an den spektakulären Tod des Nikolaus Krell. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts mit einem Kreuz, seit dem frühen 20. Jahrhundert mit einem „Kr.“ gekennzeichnet, scheidet er noch immer die historisch interessierten Geister. Geschah hier schlechtweg ein blutiges Verbrechen, ein Justizmord an einem bedeutenden, weit blickenden Staatsmann? Oder wurde daselbst nur der Schlusspunkt unter den anmaßenden Versuch gesetzt, die lutherische Reformation „vollenden“ und eine antikaiserliche Politik durchsetzen zu wollen?

Zum Buch
Wer oder was hat Markgraf Friedrich gebissen? Wann wurde Gräfin Cosel Opfer der Boulevardpresse? Worüber strauchelte Kidnapper Kunz? Warum setzte Herzogin Anna ihrem jagdversessenen Gemahl Hörner auf? Wo gab es zuerst eine Toskana-Fraktion?
Auch die sächsisch-thüringische Geschichte ist eine Geschichte spektakulärer Staatsaffären, Aufsehen erregender Justizmorde und europaweit widerhallender Skandale.