Klingel defekt!

KlingelHolger Böhme

Erzählungen

2005, Broschur, 140 Seiten
ISBN 978-3-940116-03-1
neuer Ladenpreis 12,80 €

B_Bestellen

 

Leseprobe
… Der Hass des alten Hering auf den Staat war abgrundtief. So oft ich ihm begegnete, durchbohrte er mich mit seinen grünen Augen und belferte: „Was machst du noch hier, sieh zu, dass du wegkommst, mach rüber, hier wird nichts, gar nichts wird hier!“ Auch Sohn Maik musste sich diese Aufforderung mehrmals am Tag anhören. Manchmal, wenn er es nicht mehr aushielt, kam er zu mir. Dann musste ich ihm vorlesen. Vorzugsweise den Graf von Monte Christo. Entlohnt wurde ich mit Mickymäusen, die schon in Grüppchen in einer Zimmerecke standen und meinem verpfuschten Leben zuschauten …

Zum Buch
Ein Pistolenschuss setzt dem Leben des ehemaligen Offiziers Krause ein Ende. War er selbst der Schütze? Ein Kommissar befragt Wohnungsnachbarn: einen Witwer, den alten Parteiarbeiter, die alleinerziehende Frau. Endlich auch den jungen Mann, der Briefe an die Geliebte schreibt, die er nur aus Gesprächen durch Gefängnisrohre kennt. Er hat die Annäherung des Kommissars unruhig verfolgt, denn er weiß mehr über Krauses Tod …
Es sind die alltäglichen Geschichten, die Holger Böhme interessieren. Seine Helden sind keine Helden – und deren Schicksale nicht spektakulär. In lakonischem, distanziertem Erzählton berichtet er von Menschen, die uns ständig auf der Straße begegnen, deren Geschichten bekannt sind und die wir dennoch nicht kennen.